Samstag, 1. Oktober 2016

Viva Italia Teil 2 – Handschuhe Alpinestars Archer X-TRAFIT

Oktober 2013

Ulli, unser Italien-Fan in Reihen des Redaktionsteams von Motorrad-Tourer.com, will sich in diesem Herbst beim Motorradfahren komplett auf Dolce Vita einstellen: Neben der demnächst auch in Deutschland erhältlichen Textilkombi Vilnius des italienischen Herstellers RSPEED steigt Ulli nun mit dem brandneuen Archer X-TRAFIT Handschuh von Alpinestars auf sein Motorrad.




Der Hersteller macht zu dieser Neuerung folgende Angaben:



Konstruktion  
-  Der Lederhandschuh aus langlebigem, mehrteiligen Leder in Dreiviertel-Länge bietet die innovative X-TRAFIT™-Material-Technologie mit GORE-TEX®-Membran für eine unübertroffene Wasserdichtheit und Atmungsaktivität.  
-  Die versiegelte dreilagige X-TRAFIT™ Struktur sorgt für hervorragende Reflexe, Halt und Kontrollempfindlichkeit bei einer Konstruktion mit deutlich reduziertem Material.    
 
Sicherheit & Schutz
-  Der moderne Alpinestars Dynamic Friction Shield (DFS) Knöchelprotektor verfügt über eine Dual-Compound-TPU Protektor mit Lufteinlässen und Auslass für Kühlleistung. Der DFS Protektor sorgt mit der Poly-Schaumstoff-Polsterung für besseren Komfort und
Passform.  
-  Die durch Alpinestars patentierte dritte und vierte Fingerbrücke verhindert Verrenkungen und die Abtrennung der Finger bei einem Aufprall.
-  Strategisch positionierter TPU Schieber auf dem Handballen, sowie EVA-Schaumpolsterung an Handfläche und den Seitenflächen der Hände für hervorragende Schlagabsorption und Abriebfestigkeit
-  Reflektierende Streifen verbessern die Sichtbarkeit des Fahrers.  
 
Tragekomfort
-  Große Akkordeon Stretcheinsätze aus Poly-Gewebe auf dem Handrücken für leistungsorientierte Passform Akkordeon-Poly-Gewebeeinsätze am Daumen und an den Fingern für mehr Wendigkeit und Komfort bei reduzierten Ermüdungserscheinungen.  
-  Dual Velcro® Klettverschluss am Handgelenk garantiert voll einstellbaren, wetterdichten und sicheren Verschluss.  
-  Die vorgebogene Handschuh- Konstruktion reduziert Ermüdung, und externe Nähte von den Fingern bis zur Handfläche sorgen für eine enge Passform und hervorragendes Tragegefühl.  
-  Handfläche und Handkante durch synthetisches Wildleder verstärkt für Haltbarkeit und Abriebfestigkeit.
-  EVA-Schaumpolsterung an Fingern, Daumen und Handgelenk sorgen für besseren Komfort und Passform, und die Polsterung an den ersten ersten beiden Fingern und dem Daumen liefert dank der Perforation eine bessere Belüftung
-  Praktische, weiche und flexible TPR Visierwischer-Einlage an der linken Hand, um Schmutz einfach wegzuwischen.“




Im praktischen Einsatz hat uns der Archer X-TRAFIT bei Temperaturen von bis zu etwa 10 Grad sehr überzeugen können. Bei darunter liegenden Temperaturen – und das durfte Ulli gerade beim Start zu unserer Harz-Tour bei etwa 3 Grad erfahren – sollte man ein deutlich dicker gefüttertes Exemplar zur Hand haben.




Regen macht dem Archer nichts aus. Dank seiner Gore-Tex-Ausstattung bleiben die Hände auch bei kräftigen Regenschauern dauerhaft trocken. Die ergonomisch geformten Innenhände vermitteln einen sehr kontrollierten Eindruck; alle Bedienelemente am Motorrad und auch das Touchscreen-Display des Navigationssystems lassen sich sehr gut mit den weichen und passgenauen Lederfingern bedienen.






Die Passform ist insgesamt sehr angenehm und die Stulpen lassen sich gut in den Jackenärmeln verstauen. Ulli ist rundum zufrieden mit den Archer X-TRAFIT von Alpinestars und empfiehlt sie aus Überzeugung weiter. Das macht glatte 5 von 5 möglichen „LikeBikes“.

 







Keine Kommentare:

Kommentar posten